Startseite ] Haiku Welt ] Lyrischer Garten ] Foto-Galerie ] Fantasien ] Netsuke ] Seiden-Bilder ] Aquarelle ] Computer-Kunst ] Puzzle ] Präsentationen ] [ Tagebuch ] Lyrik-Forum ] Gästebuch ] Auszeichnungen ] Links ] Persönliches ]

Gedanken zwischen Himmel und Erde


August: Archiv-Übersicht der Einträge


Mittwoch, 25. August

Zeit der bunten Dahlien




Entwicklungsgeschichte der Dahlien

Dahlie - der botanische Name: Dahlia variabilis (die Veränderliche)

Amerika ist die Heimat der Dahlien. Mit der Entdeckung dieses Kontinentes wird auch die Dahlie 1492 entdeckt.

Als erster Europäer sieht Hernando Cortez auf seinen Eroberungsfeldzügen 1520 die prächigen Gartenanlagen der Azteken. Darin befinden sich wunderschöne Dahlien.

Die ersten Abbildungen und Beschreibungen von Dahlien fertigt der spanische Arzt Franzisco Hernandez 1651 anläßlich zweier Mexico-Reisen an.

Der Direktor des Botanischen Gartens in Mexico City, Vincente Cervantes, sendet 1789 die Samen von 2 Dahlien, einer halbgefüllten, purpurroten und einer ungefüllten, weißen Dahlie nach Madrid. Es folgt der erste Geburtstag der Dahlien 1790 in Europa.

Der Direktor des botanischen Gartens in Madrid, Abbe Antonio José Cavanilles tauft diese Blüten "Dahlia rosea und Dahlia coccinea".

Zur Enttäuschung der Pariser Gesellschaft, die inzwischen die Knolle der Dahlien bekommen hat, wird sie als nicht eßbar und ungenießbar befunden.

Der entscheidende Durchbruch zur Verbreitung in Europa geschah durch Alexander von Humboldt 1804, der Samen aus Mexico nach Paris und Berlin mitbrachte.

Bereits 1806 zeigt der Botanische Garten in Berlin 55 verschiedene, einfach und halbgefüllte Sorten der Dahlien.

In Karlsruhe gelingt es 1808 vollgefüllte Sorten zu züchten. Dadurch wird die Beliebtheit der Dahlie als Zierpflanze erheblich gesteigert. Nun wird in den Gärten tüchtig gezüchtet und es entstehen gefüllte, halbgefüllte, Zwergsorten, anemonenblütige Formen. 1850 ergänzen Pompon-Dahlien die Sorten-Vielfalt.

Die nächste Züchtung 1872 ist die Kaktus-Dahlie, Dahlia juarezii, die von Mexico nach Holland gelangt.

In Frankreich werden um 1900 Halskrausen-Dahlien, die sogenannten "Collarettes" gezüchtet.

Die Vielfalt der Sorten wird durch Päonien und Schmuck-Dahlien ergänzt.


Ich habe aus meiner Kindheit schöne Erinnerungen an Bauerngärten, in denen die Dahlien nie fehlten. Ich erinnere mich an sehr großblütige Dahlien, die ich auf meinem Schulweg gerne betrachtete. Einziges Hindernis waren die hohen Holz-Zäune von denen die Gärten umgeben waren. So versuchte ich durch die Zwischenräume der Zäune zu spähen, um die Dahlienpracht bewundern zu können.

Wir hatten in unserem Garten in meiner Kindheit auch Dahlien, deren Knollen wir in jedem Spätherbst wieder ausgruben, in Eimer legten oder in einer Holzkiste mit Erde einschlugen, um sie dann im nächsten Frühjahr erneut einzusetzen in die Beete. Sie lieben es sonnig, die Dahlien! Es macht ein wenig Mühe, aber mit Farbenpracht und herrlichen Blüten wird man belohnt.

Nun blühen auch in meinem Garten diese wunderschönen Dahlien.

Dietlinde Heider

In der Ergänzung zu "mehr dazu" seht ihr ein hübsches Foto.
Dietlinde am 25.08.10|03:42 PM GMT+1 [mehr dazu ...]


Sonntag, 22. August

Grashüpfer-Foto-shooting



Grashüpfer

G ar zu gerne gehe ich mit der Diggi
R egelmäßig am frühen Morgen
A uf die Wiese zum Grashüpfer-Foto-shooting.
S o einfach ist das aber nicht mit ihnen.
H üpfen von einem Grashalm zum nächsten
U m mich zu foppen.
E s hatte jedoch einer ein Einsehen mit mir.
P lopp, klammerte er sich
F est am Halm und duckte sich.
E r spielte: Ich seh dich nicht.
R ichtig! Du siehst mich nicht!

Dietlinde Heider

Die Anfangsbuchstaben einer jeden Zeile von oben nach unten gelesen ergeben das Akrostichon "Grashuepfer".
In der Ergänzung zu "mehr dazu" seht ihr ein hübsches Foto.
Dietlinde am 22.08.10|10:44 PM GMT+1 [mehr dazu ...]


Sonntag, 15. August

Lauschende Wolken




Lauschende Wolke über dem Wald.

Wie wir sie lieben lernten,
seit wir wissen, wie wunderbald
sie als weckender Regen prallt
an die träumenden Ernten.

Rainer Maria Rilke

In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.


Dietlinde am 15.08.10|01:07 PM GMT+1 [mehr dazu ...]





Tagebuch

Haiku Linde Startseite
Tagebuch-Startseite
Tagebuch-Archiv

August 2010
SMDMDFS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    


Lyrischer Garten

Valid XHTML 1.0!

Powered By Greymatter