Startseite ] Haiku Welt ] Lyrischer Garten ] Foto-Galerie ] Fantasien ] Netsuke ] Seiden-Bilder ] Aquarelle ] Computer-Kunst ] Puzzle ] Präsentationen ] [ Tagebuch ] Lyrik-Forum ] Gästebuch ] Auszeichnungen ] Links ] Persönliches ]

Gedanken zwischen Himmel und Erde


April: Archiv-Übersicht der Einträge


Montag, 23. April

Total behaart...



Küchenschelle-Akrostichon

K aum hat der Frühling fuß gefasst und
U seren Blick für
E inige grüne, zarte Blattknospen geweckt
C hangieren Blau- und Lilatöne im Gartenlicht.
H elle und dunkle Glocken
E ine neben der anderen
N icken sie im Wind.
S chöne, kleine Schar!
C harakteristisch ist ihr
H aarkleid, das sie umgibt.
E chte Frühlingsblüher, die den
L enz begrüßen.
L ichthungrig wenden sie sich der Sonne
E ntgegen und läuten den Frühling ein.

Dietlinde Heider

In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.

Dietlinde am 23.04.12|06:45 PM GMT+1 [mehr dazu ...] [1 Kommentar] [kommentieren]


Samstag, 14. April

Bunt und fantasievoll




"Tulpen-Akrostichon"

T ulpenblüte, nektargefüllt
U msummt von fleißigen Bienen
L ieben den Kelch, der sie anlockt
P udern ihre Bürstchen mit Blütenstaub
E inen guten Honig wollen sie daraus bereiten

Dietlinde Heider

Akrostichon ist der Name für diese Schreibweise der Poesie. Der Anfangsbuchstabe eines jeden Satzes senkrecht von oben nach unten gelesen, ergibt ein Wort, dessen Sinn in dem Text beschrieben wird. Es ist eine kreative Art mit Lyrik zu spielen und bereitet mir große Freude.
Schon im Mittelalter haben die Mönche Gebete geschrieben, deren Anfangsbuchstaben einer jeden Zeile mit dem Alphabet identisch waren. Der erste Satz begann mit A, der zweite mit B usw. Diese Gebete waren sehr beliebt und leicht auswendig zu lernen, weil man durch das Alphabet eine Gedächtnisstütze hatte.

Ich werde noch weitere Blütentexte in ein Akrostichon verwandeln in meinem Tagebuch. Ihr dürft also gespannt sein!

Dietlinde Heider

In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.


Dietlinde am 14.04.12|01:18 PM GMT+1 [mehr dazu ...] [1 Kommentar] [kommentieren]


Samstag, 7. April

Frohe Ostern!



Ich wünsche Euch ein frohes Osterfest, und dass Ihr es genießen möget!
Herzlichst
Dietlinde

Ostern - Akrostichon

O stereier bunt bemalt
S tecken zwischen Osterglocken und Primeln.
T raubenhiazynthen spiegeln das Himmelsblau.
E ins nach dem anderen wird entdeckt.
R ichtig in Schale geworfen haben sie sich!
N achher wird eins entkleidet.

Dietlinde Heider

In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.

Dietlinde am 07.04.12|12:58 PM GMT+1 [mehr dazu ...] [0 Kommentare] [kommentieren]


Freitag, 6. April

Jeden Morgen in meinem Garten...



"Jeden Morgen in meinem Garten öffnen neue Blüten sich dem Tag.

Überall ein heimliches Erwachen, das nun nicht mehl länger zögern mag"

Matthias Claudius

"Wie schön ist es, ein neues Frühjahr zu erleben,
wenn man schon so viele erlebt hat und all die
kleinen Unterschiede der Wiederkehr zu schätzen weiß!"

Heinrich Laube (1806-1884), dt. Schriftsteller

Frühlingsblüte

Zarter Hauch
von feinem
Blütenflor

Süßer Kirschblütenduft
im Hochzeitskleid
blühender Obstbäume

Eingerahmt in Himmelsbläue

Ein "Ja" zum Leben!

Dietlinde Heider

In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.
Dietlinde am 06.04.12|11:08 AM GMT+1 [mehr dazu ...] [0 Kommentare] [kommentieren]


Mittwoch, 4. April

Zauber der Magnolien erfreut mich!



Magnolien


Akrostichon

M it Hoffnung wartete ich auf den Frühling.
A lles fing an zu Grünen und zu Blühen.
G änseblümchen zieren nun den Rasen.
N ichts bleibt dem suchenden Auge verborgen,
O b Primeln oder Veilchen.
L icht und Wärme ist die Kraft, die alles sprießen läßt.
I mmer, und zu jeder Zeit erfreut sich das Herz an der Natur.
E ine Magnolie ist voll erblüht!

Die Anfangsbuchstaben jeder Zeile von oben nach unten gelesen ergeben das Akrostichon "Magnolie"

Magnolien gehören mit zu den ersten Frühlingsblühern. Ich liebe ihre porzellanartigen, tulpenförmigen, pastellfarbigen Blüten.

H a i k u

Ein Frühlingshauch der
Morgenröte färbte zart
die Magnolien.

Dietlinde Heider

In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.
Dietlinde am 04.04.12|02:53 PM GMT+1 [mehr dazu ...] [1 Kommentar] [kommentieren]





Tagebuch

Haiku Linde Startseite
Tagebuch-Startseite
Tagebuch-Archiv

April 2012
SMDMDFS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     


Lyrischer Garten

Valid XHTML 1.0!

Powered By Greymatter