Startseite ] Haiku Welt ] Lyrischer Garten ] Foto-Galerie ] Fantasien ] Netsuke ] Seiden-Bilder ] Aquarelle ] Computer-Kunst ] Puzzle ] Präsentationen ] [ Tagebuch ] Lyrik-Forum ] Gästebuch ] Auszeichnungen ] Links ] Persönliches ]

Gedanken zwischen Himmel und Erde


Februar: Archiv-Übersicht der Einträge


Sonntag, 21. Februar

Schneeglö(ü)ckchen



Noch frostig kalt ist das Schneeglö(ü)ckchen-Foto, das ich gerade fotografiert habe.
Heute morgen war wieder alles schneeweiss und die Glöckchen haben ihre Mühe
aus dem Schnee herauszuschauen.

Ich fahre Anfang März für 3 Wochen in die Schwäbische Alb und wünsche Euch eine gute Zeit.

In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.
Dietlinde am 21.02.10|05:07 PM GMT+1 [mehr dazu ...]


Dienstag, 16. Februar

Immer noch Winter





In diesem Jahr bekommen wir eine Fülle von Schnee geschenkt. Im Garten sieht er wunderschön aus, aber die Autofahrer und morgens die Schneeschipper erfreut er weniger.

Ich zeige Euch ein Foto von unserem winterlichen Schwarzbach.

In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.

Dietlinde am 16.02.10|01:43 PM GMT+1 [mehr dazu ...]


Samstag, 6. Februar

Wollte nicht der Frühling kommen?



Wollte nicht der Frühling kommen?

Wollte nicht der Frühling kommen?
War nicht schon die weiße Decke
von dem Rasenplatz genommen
gegenüber an der Ecke?
Nebenan die schwarze Linde
ließ sogar schon (sollt ich denken)
von besonntem Märzenwinde
kleine, grüne Knospen schwenken.
In die Herzen kam ein Hoffen,
in die Augen kam ein Flüstern -
und man ließ den Mantel offen,
und man blähte weit die Nüstern...

Ja, es waren schöne Tage.
Doch sie haben uns betrogen.
Frost und Sturm und Schnupfenplage
sind schon wieder eingezogen.
Zugeknöpft bis an den Kiefer
flieht der Mensch die Gottesfluren,
wo ein gelblichweißer, tiefer
Schnee versteckt die Frühlingsspuren.
Sturmwind pfeift um nackte Zweige,
und der Rasenplatz ist schlammig.
In mein Los ergeben neige
ich das Auge. Gottverdammich! (Ich kann nichts dafür - stand so da)!

Erich Mühsam (1878-1934)

Er zieht sich in die Länge, unser schneereicher Winter. Aber... noch ein wenig Geduld und die Frühlingsvorfreude hält Einzug. Habe ich doch heute am Morgen die Meislein ganz fröhlich zwitschern gehört. Was für eine Freude, nach der langen Stille ohne ihr helles, munteres Gezwitscher. Ich genieße die Vorfreude. Ich habe heute tatsächlich beim Spaziergang schon an einer geschützten Stelle in einem Garten wundervolle Schneeglöckchen entdeckt, die zwar geschlossen, aber ganz munter im leichten Luftzug hin und her wippten. In unserem Garten sind sie noch schneebedeckt.

In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.

Dietlinde am 06.02.10|04:53 PM GMT+1 [mehr dazu ...]





Tagebuch

Haiku Linde Startseite
Tagebuch-Startseite
Tagebuch-Archiv

Februar 2010
SMDMDFS
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   


Lyrischer Garten

Valid XHTML 1.0!

Powered By Greymatter