Startseite ] Haiku Welt ] Lyrischer Garten ] Foto-Galerie ] Fantasien ] Netsuke ] Seiden-Bilder ] Aquarelle ] Computer-Kunst ] Puzzle ] Präsentationen ] [ Tagebuch ] Lyrik-Forum ] Gästebuch ] Auszeichnungen ] Links ] Persönliches ]

Gedanken zwischen Himmel und Erde


Startseite » Tagebuch-Archiv » März 2006 » Schneeglueckchen

[Vorheriger: "Frühlingserwartung"] [Nächster: "Dem Frühling auf der Spur!"]

02/03/2006: "Schneeglueckchen"


Noch frostig kalt ist das Schneeglö(ü)ckchen-Foto, das ich gerade fotografiert habe.
Heute morgen war wieder alles schneeweiss und die Glöckchen haben ihre Mühe
aus dem Schnee herauszuschauen.


Die Sonne erklärt
neugierigen Schneeglöckchen
das Wunder des Lichts.

Ernst Ferstl
http://www.gedanken.at/


Mit freundlicher Genehmigung von Ernst Ferstl
Herzlichen Dank! :-)

In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.


--- Ergänzung zum Thema ----------------

P3010031SchneeglueckchenTG (46k image)
Foto: Dietlinde Heider

Schneeglückchen


Die Sonne erklärt
neugierigen Schneeglöckchen
das Wunder des Lichts.

Ernst Ferstl
http://www.gedanken.at/


Mit freundlicher Genehmigung von Ernst Ferstl
Herzlichen Dank! :-)

-------------- Antworten: 10 Kommentare --------------

am Donnerstag, 2. März , schrieb Margit Farwig

Schützende Schneelast
erweckt keimende Hoffnung
mühevolles Glück

Liebe Grüße an Dich, Diedlinde,
Margit

am Donnerstag, 2. März , schrieb Dietlinde

Liebe Margit,
das "mühevolle Glück", das Du in Deinem wunderbaren haiku anführst, das die Schneeglöckchen betrifft, ist wunderbar passend für sie. Schaffen sie es doch, dem eiskalten Winter zu trotzen, um das Sonnenlicht der Welt zu erblicken. Das hat mich auch bewogen, sie "Schneeglückchen" zu nennen.
Dieses schwierige Unternehmen "glückt" ihnen.
Danke für Dein hoffnungsfrohes haiku, liebe Margit!
Sei lieb gegrüsst
Dietlinde

am Montag, 6. März , schrieb Elke

Kein Haiku smile

Sie klingen nicht wie andre Glocken,
doch läuten sie den Frühling ein,
sie kämpfen sich durch Eis und Schnee,
Schneeglöckchens Blüten zart und fein.

Dein Bild gefällt mir sehr gut, liebe Dietlinde und auch die Haiku dazu.
Herzliche Grüße von Elke - inzwischen mit zwei Blogs vertreten

am Mittwoch, 8. März , schrieb Pia

Hallo Dietlinde,
bei Elke habe ich von deinen "Schneeglückchen" gelesen und da musste ich doch unbedingt mal zum schauen kommen. Ein gelungenes Foto zu einem gelungenen Haiku. Ich mag die Verschmelzung von Text und Foto sehr.

Zur Zeit scheinen wir alle Frühlingswünscherinnen zu sein. Fotos, lyrische Zeilen, alles nur um den Frühling zu locken.

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag. Liebe Grüße von Pia

am Freitag, 10. März , schrieb Sunny

Ach, wie schööön, liebes Dietlindchen.
Schneeglückchen, wie zauberhaft, diese Bezeichnung.

Und diese zarten Pflänzchen sind auch solch liebliche Hoffnungsträger, gell? Wie mein Marienkäfer, den ich heute morgen entdeckte.

Ich liebe alle Zeichen des nahenden Frühlings. Doch noch müssen wir uns in Geduld üben *seufz*. Umso heftiger wird unsere Freude sein, wenn die Natur dann endlich aus der Erde bricht. Ich freu mich drauf.

Ich sende dir ganz liebe Grüße und wünsch dir ein schöne Wochenende,

Sunny smile smile smile

am Freitag, 10. März , schrieb Sunny

Hab schon zweimal etwas geschrieben, aber es erscheint nicht. Vielleicht waren die Zahl falsch.

Falls du es bloß noch freigeben musst, liebes Dietlindchen, dann bitte nur einmal.

Was ich vorhin vergessen hatte, ich Dummchen, dein wunderschönes Gedichtlein in meinem Blog.

Vielen vielen Dank dafür, damit hast du mir eine große Freude gemacht.

smile smile smile Sunny

am Freitag, 10. März , schrieb Dietlinde

Liebe Sunny,
danke Dir ganz herzlich für
Deine liebevollen Kommentare.
Bei mir sind sie alle erschienen.
Werde Jens einmal bitten nachzusehen, woran es liegt, dass Du sie nicht sehen kannst.
Liebe Grüsschen
Dietlinde

am Freitag, 10. März , schrieb Dietlinde

Liebe Margit,
danke für Dein zauberhaftes Haiku.
Heute haben wir 10 Grad Plus und die "Glückchen" stehen wieder frei und wehen im "Vorfrühlingswind". smile
Liebe Wochenendgrüsschen
Dietlinde

am Freitag, 10. März , schrieb Dietlinde

Liebe Elke,
Deine Schneeglöckchen-Poesie ist so fein und zart gelungen!
Wunderschön!
Jetzt fällt die Wahl schwer, welchen von Deinen blogs man besuchen soll. Am besten überall hineingeschaut! Gell?
Liebe Wochenendgrüsschen
Dietlinde

am Freitag, 10. März , schrieb Dietlinde

Liebe Pia,
Dein netter Besuch hat mich besonders gefreut und dass Du neugierig auf meine Schneeglückchen warst.
Es stimmt, der Frühling ist wohl noch in keinem Jahr so sehr erwartet worden wie in diesem. Die ganzen Lockrufe scheinen wohl noch unerhört geblieben zu sein? oder nur vorübergehend ansatzweise gewirkt zu haben :-)
Liebe Wochenendgrüsschen
Dietlinde


Tagebuch

Haiku Linde Startseite
Tagebuch-Startseite
Tagebuch-Archiv

März 2006
SMDMDFS
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 


Lyrischer Garten

Valid XHTML 1.0!

Powered By Greymatter