Startseite ] Haiku Welt ] Lyrischer Garten ] Foto-Galerie ] Fantasien ] Netsuke ] Seiden-Bilder ] Aquarelle ] Computer-Kunst ] Puzzle ] Präsentationen ] [ Tagebuch ] Lyrik-Forum ] Gästebuch ] Auszeichnungen ] Links ] Persönliches ]

Gedanken zwischen Himmel und Erde


Startseite » Tagebuch-Archiv » November 2004 » Die Mitte finden

[Vorheriger: "Der Weg ist das Ziel"] [Nächster: "Lotosblüte aus sommerlichen Tagen"]

19/11/2004: "Die Mitte finden"


Nicht hasten
ruhig angehen lassen

nichts forcieren
langsam kommen lassen

nichts beschneiden
wachsen lassen

nicht drängen
geduldig sein

nichts übereilen
Sicherheit gewinnen

gelassen entscheiden
Dinge durchschauen

Stille genießen
Zauber entdecken

Licht ahnen
das Ewige spüren

Raum finden
für inneren Frieden

Dietlinde Heider


In der Ergänzung zu "mehr dazu" könnt ihr mein Foto zum Text betrachten.



--- Ergänzung zum Thema ----------------

herbstlicheabenddämmerungscharf1TG (81k image)

Dieses Foto habe ich in Hofheim am Kapellenberg in der leichten Abenddämmerung aufgenommen. Hinter der Mauer verbirgt sich der Garten des Exerzizien- und Bildungshauses
der Franziskaner in Hofheim (EBH).

-------------- Antworten: 7 Kommentare --------------

am Freitag, 19. November , schrieb Elke

Die Stelle kenne ich!
Aber das Bild ist leider nicht zu sehen, Dietlinde.
Herzliche Grüße
Elke smile

am Samstag, 20. November , schrieb Dietlinde

Liebe Elke,
gut, dass Du Dich meldest. Hab ein wenig geschusselt und zwar hatte der Link der "herbstliche Abenddämmerung" lautete, wieder einmal einen Umlaut drin, den ich nicht mit ae geschrieben habe. Deshalb konntest Du wohl das Foto nicht sehen. Nun müßte aber alles ok sein!
Grüßchen
Dietlinde

am Samstag, 20. November , schrieb Elke

Ja, jetzt ist es da. Ein schönes Bild!
Elke smile

am Sonntag, 21. November , schrieb Marga Ritte

Liebe Linde,

eine wunderschöne Aufnahme, auf der man richtig plastisch die verschiedenen Bäume sehen kann. Ja, der Herbst hat bewundernswerte Farben.
"Raum finden für inneren Frieden" das gefällt mir an diesem Bild.

rolls eyes shocked

Herzliche Grüße, Marga.

am Dienstag, 23. November , schrieb Sunny

Liebe Dietlinde,

hab tausend Dank für dein bezauberndes Akrostichon zum Advent.
Ganz wundervoll ist aber auch dieses Gedicht. Es gibt wohl in der heutigen Zeit keinen größeren Wunsch, als dass sich die Menschen wieder darauf besinnen. Leider werde ich fast jeden Tag Zeuge davon, dass genau das Gegenteil mehr und mehr zunimmt. Hektische, ungeduldige, nervöse Menschen, die aggressiv reagieren, wenn sie auch nur einen kleinen Moment länger auf die Erfüllung ihres Begehrens warten müssen.

Das Foto ist auch wunderschön und wahrscheinlich inzwischen schon wieder Vergangenheit, oder?
Aber sehr bald gibt es neue reizvolle Motive, denn auch die vierte Jahreszeit hat so viel schönes zu bieten.

Da ich mich für ein paar Tage aus dem Internet verabschiede, möchte ich dir jetzt schon von Herzen einen besinnlichen 1. Advent wünschen, liebe Dietlinde, und viel Raum für deinen inneren Frieden.

Sunny smile

am Dienstag, 23. November , schrieb Dietlinde

Liebe Elke, liebe Marga,
freue mich, dass Euch mein Foto gefällt und Ihr die bunten Farben genauso mögt, wie ich.
Liebe Grüßchen
Dietlinde

am Dienstag, 23. November , schrieb Dietlinde

Liebe Sunny,
ich freue mich, dass Du trotz Reisvorbereitungen noch bei mir vorbeigekommen bist. Ganz lieben Dank für Deinen Besuch!

Mein Gedicht vom "Inneren Frieden" paßt auch sehr gut für die Adventszeit. Wenn man immer wieder einmal daran erinnert wird, ist es schon hilfreich, denn zu schnell verfällt man selbst auch in Hektik und Stress.
Gute Reise, liebe Sunny und by, by!
Grüßchen
Dietlinde


Tagebuch

Haiku Linde Startseite
Tagebuch-Startseite
Tagebuch-Archiv

November 2004
SMDMDFS
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    


Lyrischer Garten

Valid XHTML 1.0!

Powered By Greymatter