Startseite ] Haiku Welt ] Lyrischer Garten ] Foto-Galerie ] Fantasien ] Netsuke ] Seiden-Bilder ] Aquarelle ] Computer-Kunst ] Puzzle ] Präsentationen ] [ Tagebuch ] Lyrik-Forum ] Gästebuch ] Auszeichnungen ] Links ] Persönliches ]

Gedanken zwischen Himmel und Erde


Startseite » Tagebuch-Archiv » Juni 2004 » Foto-Erlebnis

[Vorheriger: "Akelei - Akrostichon"] [Nächster: "Blumenbinden -Kindheitserinnerung"]

07/06/2004: "Foto-Erlebnis"



Heute hatte ich ein schönes Erlebnis, als ich losging mit meiner Kamera, heute morgen, um wieder ein paar Hummeln zu fotografieren. Es gibt in unserer Nähe einen kleinen Kinderspielplatz, der am Rand mit gefüllten duftenden Heckenröschen eingefasst ist. Dort hatte ich schon mehrfach Glück, Hummeln anzutreffen und ein paar schöne Fotos zu machen.

Auch heute war dieser Platz mein Ziel. Nun, wenn ich losgehe, sehe ich so viele schöne Gärten, in die ich mal kurz einen Blick hineinwerfe und wenn sie nicht gerade im Schatten liegen, mache ich hübsche Fotos von den Blumen über den Zaun.

Also es dauert immer ein Weilchen, bis ich am Spielplatz ankomme. Doch jetzt war ich schon ganz nahe bei den Heckenröschen. Ihr Duft hüllte mich ein, und ich hörte ein brummendes Geräusch und nahm an, eine Hummel sei unter den Blütenblättchen versteckt. Ich bog sie ein wenig auseinander und zu meiner Überraschung sass ein Käfer, herrlich gelb und schwarz gestreift in den Staubgefäßen und ich konnte beobachten, wie er sich mit den kleinen Scheren immer tiefer ins Röschen hineinfraß.

Jetzt aber schnell die Kamera einstellen, alles beachten, alles richtig machen, scharfstellen und klick. Ein erstes Bild hatte ich nun. Noch ein paarmal wechselte ich die Perspektive. Es sah gut aus am display. Dürfte was geworden sein, dachte und hoffte ich! Ich versuchte noch eine zweite Blüte ihm vor die Nase zu halten, damit er überwechseln sollte, und ich seinen Kopf und seine kleinen Scheren besser sehen könnte, weil er ihn immer im Röschen vergrub. Doch das empfand er wohl als Störung, und so schnell konnte ich gar nicht hinterherschaun, wie er verschwunden war. Breitete einfach seine kleinen Flügelchen aus, und war verschwunden!

Zu Hause am Compi natürlich große Spannung. Sind die Bilder scharf und gut geworden? Ja, sie sind es! Ich hab mich so gefreut, dass ich diesen wunderhübschen Käfer mit der Kamera eingefangen habe.

Jetz kam mein "Spezial-Käfer-Buch" zum Einsatz, denn ich hatte dieses Käferlein vorher noch nie gesehen.
Es ist ein "Gebänderter Pinselkäfer" Trichius fasciatus (wen es interessiert), aus der Familie der Blatthornkäfer/Scarabaeidae. Er ist 9 - 12 mm lang und hat eine wollige Behaarung am ganzen Körper. Ein Verwandter von ihm ist der Rosenkäfer, grünmetallisch schimmernd.

Das war also mein Käfererlebnis, und ich habe es so genossen, weil ich ihn Euch nun auch zeigen kann den "Gebänderten Pinselkäfer" und hier ist er:

Dietlinde Heider

Schaut Euch bitte das Foto an unter "mehr dazu"

--- Ergänzung zum Thema ----------------

Gebänderter Pinselkäfer

FramePinselkaeferk (39k image)

-------------- Antworten: 10 Kommentare --------------

am Montag, 7. Juni , schrieb Laura

Liebe Linde,

Du hast ja für die Schönheit das richtige Auge, das Bild macht dir so schnell keiner nach, einfach toll, wirklich!
Weiterhin wünsche ich dir noch viele gute Motive.
Liebe Grüße
Laura

Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur.
(Albert Einstein)

am Dienstag, 8. Juni , schrieb Ocean

Hallo liebe Dietlinde,

so einen Käfer hab ich noch nie gesehen - faszinierend, und Du hast da ein wunderschönes Bild "eingefangen" mit dem Heckenröschen (dessen Duft ich unheimlich mag smile erinnert mich so an die Küste, Sandboden, das Meer... )

Es ist doch immer wieder faszinierend, die Werke der "Künstlerin Natur" zu betrachten... und dieser kleine Käfer ist ein besonders schönes!

Ganz liebe Grüsse und einen sonnigen Dienstag wünscht Dir

Ocean

am Dienstag, 8. Juni , schrieb Dietlinde

Liebe Laura,
es stimmt, die Freude am Schauen und am Fotografieren der Wunder in der Natur beflügelt mich regelrecht! Es ist unglaublich, wie scharf die Kamera hinsieht, und die Feinheiten sichtbar macht!
Danke für Deinen lieben Besuch und ich freue mich, dass auch du den kleinen "Pinselkäfer" magst!
Grüßchen
L i n d e

am Dienstag, 8. Juni , schrieb Dietlinde

Liebe Ocean,
wie schön, dass Dir mein kleiner "Pinselkäfer" auch so gefällt. Als ich ihn fotografierte und die Röschen so intensiv dufteten und der warme Sonnenschein mich umhüllte und das Gebrumm des Käferchens nach Sommer klang, da meinte ich gerade, ich sei in einer anderen Welt, so herrlich war dieses Erlebnis.
Ich habe mich sehr über Deinen lieben Besuch gefreut. Bis bald!
Dietlinde

am Dienstag, 8. Juni , schrieb Karin Heinrich

Der glatte Wahnsinn, was eine gute Kamera möglich macht (und vorab dein zielsicherer Blick)! Sie zeigt uns Dinge, die das Auge in der Vielfalt der Gesamteindrücke so detailliert meist nicht wahrnimmt. Ich kann deine große Freude nachempfinden, wenn du nach einem Fototrip zu Hause dann deine Schätze ausbreitest und durch die Veröffentlichung auf deiner HP noch viele andere an deiner Freude teilhaben lässt.

Mir fällt dazu ein Spruch ein, mit dem ich dich herzlich grüßen möchte. Karin

Das einzige,
was der Mensch
der Natur
hinzufügen darf,
ist seine
Bewunderung.

(Elmar Kupke - deutscher Aphoristiker)

am Dienstag, 8. Juni , schrieb Biggi

Ach, liebe Dietlinde, da ist dir ja ein wunderschönes Käferchen vor die Linse gekommen und du hast es superschön "eingefangen". Ich kann sooo gut verstehen, dass du dich über diesen Glücksgriff freust, denn solch ein außergewöhnliches Motiv findet man ja wirklich nicht alle Tage. Ich habe so einen Käfer auch noch niemals gesehen. Welch ein Glück für uns, dass er so brav sitzen geblieben ist, bis du ihn so wunderbar scharf "im Kasten" hattest. Das ist mit einer Digitalkamera bei allem, was sich bewegt, ja oft gar nicht so einfach. Meine hat auch noch eine extrem lange Auslöseverzögerung und da passiert es schon mal, dass ich einem Schmetterling oder einer Libelle durch den ganzen Garten folge und dann doch keinen Erfolg habe. Da freut man sich dann immer doppelt, wenns dann doch klappt smile

Meine liebe Dietlinde, ich freue mich sehr, dass ich dein romantische Märchen in meine Abendstille übernehmen darf. Ganz ganz lieben Dank dafür smile Bevor ich gleich gehe, werde ich es mitnehmen und dann in den nächsten Tagen eine neue Seite damit machen.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und grüße dich ganz lieb.
Biggi

am Mittwoch, 9. Juni , schrieb Dietlinde

Liebe Karin,
so ein netter Besuch von Dir hat mich natürlich total erfreut!
Es war schon ein Glücksfall, dass ich dieses hübsche Pinselkäferchen getroffen habe. Der wunderbare Gedanke von Elmar Kupke gefällt mir besonders, weil ich jeden Tag aufs neue erfahre, welche Wunder die Natur uns schenkt und dass es schön ist, die Bewunderung im Foto zu zeigen.
Ich habe schon wieder ein paar kleine Insekten-Freunde ganz groß im Foto festgehalten. Demnächst mehr.....
ganz liebe Grüße für Dich!
Herzlichst
Dietlinde

am Mittwoch, 9. Juni , schrieb Dietlinde

Liebe Biggi,
dann geht es Dir also auch so, dass Du hinterherläufst mit der Diggi und von einer Blüte zur nächsten scharf stellst, um die Hummel doch noch ins Foto zu bekommen. Ja, sie sind schon tricky, und ich glaube auch, sie merken, wenn man das Auge der Kamera auf sie richtet. Dann sind sie sowieso gleich auf und davon. Ich habe überhaupt noch keinen Schmetterling, außer am Waldrand im frühen Frühjahr, in diesem Jahr gesehen. Ich hoffe doch, dass mich der eine oder andere noch besucht.
Schön, dass Du Freude an meinem Märchen hast.
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und grüße Dich herzlich!
Dietlinde

am Donnerstag, 10. Juni , schrieb Elke

Liebe Dietlinde,
ich kann mich nur den anderen anschließen: ein wunderbares Bild ist dir gelungen und den Käfer kannte ich auch noch nicht.
Liebe Grüße
Elke

am Samstag, 12. Juni , schrieb Dietlinde

Liebe Elke,
danke für Deinen Besuch und das nette Lob!
Grüßchen
Dietlinde


Tagebuch

Haiku Linde Startseite
Tagebuch-Startseite
Tagebuch-Archiv

Juni 2004
SMDMDFS
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  


Lyrischer Garten

Valid XHTML 1.0!

Powered By Greymatter