Startseite ] Haiku Welt ] Lyrischer Garten ] Foto-Galerie ] Fantasien ] Netsuke ] Seiden-Bilder ] Aquarelle ] Computer-Kunst ] Puzzle ] Präsentationen ] [ Tagebuch ] Lyrik-Forum ] Gästebuch ] Auszeichnungen ] Links ] Persönliches ]

Gedanken zwischen Himmel und Erde


Startseite » Tagebuch-Archiv » Februar 2004 » Maler Klecksel

[Vorheriger: "Bilderbücher"] [Nächster: "Auf den Spuren des Sandes"]

16/02/2004: "Maler Klecksel"


Das 3. Büchlein war mein liebstes. Opa nannte es "Maler Klecksel". Darin hatte er bunte Schmetterlinge, fantasievolle Blumen und Zwerge gemalt. Richtig märchenhaft hatte er es gestaltet. Ich erinnere mich an ein Bild, wo ein Maler mit einem Pinsel die Flügelfarben eines Schmetterlings wieder etwas ausbesserte, weil dieser sie bei einem Landeanflug auf eine Blume etwas abgeschabt hatte. Dieser Schmetterling war sehr traurig darüber. Mir tat er auch deswegen immer sehr leid. Der Maler hatte einen weißen, mit Farben bekleckerten Mantel an, einen Farbeimer mit einem Pinsel in der Hand und machte aus dem hässlich gewordenen Schmetterling durch seine Ausbesserungsarbeiten, wieder einen farbenfrohen, glücklichen Falter aus ihm. Wenn Opa die Geschichte erzählte, das Buch war ja ohne Text, war ich immr heilfroh, wenn es gelang, den traurigen Falter wieder glücklich zu stimmen.

Dietlinde Heider

-------------- Antworten: 4 Kommentare --------------

am Mittwoch, 18. Februar , schrieb Sabine

Hast Du die Bücher noch? Oder haben sie sich im Laufe der Zeit aufgelöst?

LG, Sabine

am Mittwoch, 18. Februar , schrieb Dietlinde

Liebe Sabine,
das ist eine gute Frage. Ich müßte einmal in meiner großen Kiste nachsehen, in der noch Dinge aus meiner Kindheit verwahrt sind. Darin könnten sich auch noch möglicherweise die Bilderbücher befinden.

Liebe Grüße
Dietlinde

am Mittwoch, 18. Februar , schrieb Biggi

Hallo, liebe Dietlinde,
ich musste heute mal wieder in deinem Archiv stöbern und ein paar Tage nachlesen und es hat wieder Freude gemacht. Ich finde es wunderschön, wie du uns diese Bilderbücher von deinem Opa geschildert hast - man kann sie sich wirklich richtig bildlich vorstellen. Du solltest unbedingt mal in dieser Kiste nachschauen, denn bestimmt (hoffentlich) sind diese kleinen Kostbarkeiten nicht verloren gegangen. Ich würde es dir von Herzen wünschen und dein kleiner Leon hätte sicher auch ganz viel Freude daran.
Ich habe Weihnachten auch ein sehr schönes, völlig selbstgemachtes kleines Buch bekommen. Darin sind allerdings keine Zeichnungen, sondern Gedichte von Rilke. Ich habe mich auch sehr darüber gefreut – irgendwie sind solche selbstgemachten Dinge doch immer etwas ganz Besonderes :-)
Übrigens, falls du die Bilderbücher wirklich in deiner Schatzkiste findest, dann musst du sie uns unbedingt zeigen.
Wir hatten heute Sonne, endlich, da geht einem doch gleich das Herz auf - und die Krokusse im Garten ebenfalls :-)
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und schicke dir liebe Grüße
Biggi

am Donnerstag, 19. Februar , schrieb Dietlinde

Liebe Biggi,
wie schön, dein netter Besuch in meinem Tagebuch! Da geht doch auch gleich mein Herz auf, wenn ich lese, dass Du ein selbstgemachtes kleines Buch bekommen hast mit Texten von Rilke, weil nämlich Rilke einer meiner Lieblingsdichter ist.

Vielleicht ist auch dieses Gedicht von ihm darin enthalten, das ich so liebe:

Wo ist zu diesem Innen
ein Außen ? Auf welches Weh
legt man solches Linnen ?
Welche Himmel spiegeln sich drinnen
in dem Binnensee
dieser offenen Rosen,
dieser sorglosen, sieh :
wie sie lose im Losen
liegen, als könnte nie
eine zitternde Hand sie verschütten.
Sie können sich selber kaum
halten; viele ließen
sich überfüllen und fließen
über von Innenraum
in die Tage, die immer
voller und voller sich schließen,
bis der ganze Sommer ein Zimmer
wird, ein Zimmer in einem Traum.

Rainer Maria Rilke

Bei uns weht heute ein böiger kalter Wind, den ich nicht besonders mag, aber alle Wetterbedingungen bilden wohl ein Ganzes, das für die Natur notwenig ist.

Trotzdem Frühlingsahnungsgrüßchen für Dich!
Herzlichst
Dietlinde


Tagebuch

Haiku Linde Startseite
Tagebuch-Startseite
Tagebuch-Archiv

Februar 2004
SMDMDFS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    


Lyrischer Garten

Valid XHTML 1.0!

Powered By Greymatter