Startseite ] Haiku Welt ] Lyrischer Garten ] Foto-Galerie ] Fantasien ] Netsuke ] Seiden-Bilder ] Aquarelle ] Computer-Kunst ] Puzzle ] Präsentationen ] [ Tagebuch ] Lyrik-Forum ] Gästebuch ] Auszeichnungen ] Links ] Persönliches ]

Gedanken zwischen Himmel und Erde


Startseite » Tagebuch-Archiv » Oktober 2003 » Ahornblätter

[Vorheriger: "Ulla Hahn, eine von mir sehr geschätzte Schriftstellerin und Lyrikerin"] [Nächster: "Morgenspaziergang"]

31/10/2003: "Ahornblätter"


Auch die japanischen Haiku sind reizvoll, weil sie aus einem anderen Kulturkreis stammen und sich von den europäischen neuzeitlichen Haiku unterscheiden.
Ein herbstliches, zur Jahreszeit passendes Haiku wählte ich aus.


Ahornblätter

Wie beneidenswert
werden Ahornblätter schön,
eh’ sie untergehn!

KAGAMI SHIKO (1664-1731)


Ich habe dieses mich sehr anrührende Haiku einem wunderschön gestalteten Bändchen
mit dem Titel:
„VOLLMOND UND ZIKADENKLÄNGE“
Japanische Verse und Farben
aus dem Sigbert Mohn Verlag
entnommen.
Vor einem Jahr etwa erwarb ich es antiquarisch, und es gehört zu einem meiner Lieblingsbücher der japanischen Haiku-Lyrik.
Es enthält 27 der schönsten japanischen Malereien von Seidenbildern, Aquarellen und Tuschezeichnungen in sehr zarter und liebevoller Ausführung.
Das Titelbild heißt: „Chrysanthemen und Ahorn am Bach – Farben auf Papier“ und ist mit
japanischen Schriftzeichen künstlerisch verziert.

Gerolf Coudenhove, allen Haiku-Kennern bekannt als Experte dieser Lyrik, schrieb das Vorwort zu diesem Büchlein und auch begleitende und erklärende Texte.

Dieses Haiku-Bändchen stellt wirklich eine kleine Kostbarkeit für alle Haiku-Freunde, fernöstlicher Kultur dar und erfreut mich immer wieder.

Dietlinde Heider



Tagebuch

Haiku Linde Startseite
Tagebuch-Startseite
Tagebuch-Archiv

Oktober 2003
SMDMDFS
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 


Lyrischer Garten

Valid XHTML 1.0!

Powered By Greymatter