Startseite ] Haiku Welt ] Lyrischer Garten ] Fantasien ] Foto-Galerie ] Netsuke ] Seiden-Bilder ] Aquarelle ] Computer-Kunst ] Puzzle ] Präsentationen ] Tagebuch ] Lyrik-Forum ] [ Gästebuch ] Auszeichnungen ] Links ] Persönliches ]

Willkommen im
Haiku Linde
Gästebuch

Danke für den Eintrag
Hier einen Eintrag ins neue Gästebuch schreiben.

Die Einträge aus dem alten Gästebuch kann man hier lesen.

Name
Eintrag
Laura

2006-12-23
E-Mail
Homepage



<div style="text-align: center;"><font size="2"><span style="font-style: italic;">



Wann fängt Weihnachten an?

Wenn mitten im Winter eine Rose aufblüht
der Schmetterling leuchtend bunt durch den Garten zieht
die Nachtigall ein Lied der Hoffnung singt
und zwischen Menschen Freundschaft und Glück erklingt
dann fängt Weihnachten an.

Wenn mitten im Streit Versöhnung beginnt
es selbst zwischen Feinden wieder richtig stimmt
der Reiche mit dem hungrigen teilt
und der Lahme zum Regenbogen eilt
dann fängt Weihnachten an.

Wenn mitten im Leid die Not gewendet
das Dunkel des Todes durch Licht beendet
ein Kind wichtiger als alles ist
und du ganz du selber bist
dann fängt Weihnachten an.

Hermann-Josef Frisch

Liebe Weihnachtsgrüße
Laura





Biggi

2006-12-22

Homepage

<img src="http://www.abendstille.de/bs/weihn_06.jpg">

Mein liebes Lindchen,
du hast dich in deinem Tagebuch schon länger nicht mehr gemeldet und ich hoffe sehr, dass es dir gut geht.

Ich möchte dir und deinen Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest wünschen und einen fröhlichen Start ins neue Jahr. Möge es dir viele Augenblicke der Freude, des Glücks und vor allem Gesundheit schenken.

Ganz liebe herzliche Grüße an dich von deiner
Biggi
Gundel

2006-12-22
E-Mail


Liebe Dietlinde,

schön, dass es Deine wunderbaren Seiten hier gibt. Du hast sie mit viel Liebe aufgebaut und hast sehr, sehr herrliche Fotos. Bei Dir braucht man viel Zeit, um alles anzuschauen. *Dankeschön* sage ich Dir, dass ich mich mit meinen selbst gebastelten Haikus hier bei Dir einbringen durfte. Auf diesem Wege möchte ich Dir eine recht gesegnete und besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Deiner lieben Familie wünschen.

Liebe Grüße, Gundel
danny

2006-12-18
E-Mail
Homepage

Hallöle
Ich wünsche allen Usern hier frohe Weihnachten und einen Gruss vom Hexenmeister
Liebe grüße eure Danny
Monika Maria

2006-12-13
E-Mail
Homepage

Ich wünsch dir einen wundervollen Lucia- Abend.
Im Namen der Liebe!
M.M.

Dunkelheit liegt so schwer,
auf allem Leben.
Sonne die scheint nicht mehr.
Nachtschatten schweben.

Durch dunkle Stub´und Stall
schreitet im Lichterstrahl.
Sancta Lucia, Sancta Lucia.

Nacht war so groß und stumm,
nun hört ein Brausen
ums stille Haus herum
wie Flügelrauschen.
Seht dort, wie wunderbar,
kommt her mit Licht und Haar
Sancta Lucia, Sancta, Lucia.

Bald flieht die Dunkelheit
aus dieser Welt.
Bald steigt dieser Tag erneut,
vom Himmelszelt.
welch wunderbarer Geist,
der uns dies Licht verheißt:
Sancta Lucia, Sancta Lucia.

******

All ihr lieben Freunde mein,
ich zieh nun weiter mit meinem Lichterschein.
Viele Menschen warten auf mein Licht,
damit auch die Dunkelheit in den Herzen zerbricht.
Doch das Licht – das lass ich hier,
auch den Segen und das Glück,
lass ich gerne in eurem Herzen zurück.

Gott mit euch, ihr lieben Freunde mein....
Monika Maria

2006-12-08
E-Mail
Homepage

Liebste Dietlinde ... von MIR für DICH ....

Gedanken einer Kerze ...

Ich bin eine kleine Kerze, mit einer kleinen Flamme,
die wunderschön leuchtet, und sogar ein klein wenig Wärme gibt.
Kannst du es spüren ?
Ich freue mich, wenn du es spürst !

Die Flamme ist mein Herz.
Wenn du so in mein Licht schaust und dich freust,
weil meine Flamme so hell leuchtet, dann freue auch ich mich
und mein Herz beginnt noch heller zu leuchten !

Wenn du dich freust, dann leuchtet auch dein Herz,
deine Augen strahlen und dein Mund lächelt.
Wenn dein Mund lächelt, deine Augen strahlen
und dein Herz leuchtet, dann bist du auch ein Licht
und es wird hell und warm um dich herum.

Dort wo es hell und warm ist,
fühlen die Menschen sich wohl und geborgen.
So werden auch die Menschen um dich herum sehen,
wie dein kleines Herz leuchtet und Wärme gibt.

Und dieses Leuchten und diese Wärme ist ansteckend...
...auf diese Weise könnte die Welt zu einem
riesigen Lichtermeer werden.


Im Namen der Liebe!
M.M.
Gundel

2006-12-07
E-Mail
Homepage

Liebe Dietlinde,

bin oft und gern auf Deinen schönen Seiten. Möchte Dir noch zum Wochenende etliche Haikus von mir vorstellen. Ich wünsche Dir auf diesem Wege eine recht gesegnete und besinnliche Adventszeit.
Liebe Grüße, Gundel
Andrea Schaller

2006-12-06
E-Mail
Homepage

Liebe LINDE!!!)
NUN für dich von mir,))




Langsam wird es hell,mir kommt eine **ERINNERUNG**die ich dir gerne erzählen möchte....wie du weist kann ich ja ganze Romane schreiben,in mir ist wohl eine Schreiberin verloren gegangen.
GESPÜR von damals.....mein Vater baute ein schönes Haus mit einem schönen Garten dazu,jetzt ist er schon wild zugewachsen,das finde ich sehr sehr schön,dort verstecken sich gerne um die Herbstzeit Igel.Damals war ich noch ein Kind...und ich hatte eine SPÜRNASE,ich wußte sofort das es sich um einen Igel handeln müße,meine Mutter sagte das stimmt nicht.Ich kannte ja schon das Geräusch was IGEL veranstalten,wie sie niesen,wie sie schnaufen...
wieder einmal es war die Herbstzeit hörte ich wieder dieses Scharren an den Steinplatten die zum Garten führten.....ich wußte das es ein IGEL ist,nur wußte ich nicht wie ich in heraus bekommen konnte.....irgendwie schaffte ich es...und präsentierte meiner Mutter freudestrahlend den Igel auf dem Kehrblech,das ich mir in der Zwischenzeit geholt hatte in der Küche,seitdem haben wir in der Herbstzeit Igel im Garten. Einmal hatten wir auch eine kleine IGELFAMILIE die sich unterhalb den Steinplatten an der Haustüre zum Winterschlaf eingebettet hatten,Abends kamen sie dann zum Futter holen an der Haustüre,sie scharrten alle samt,es waren fünf Junge an der zahl mit Eltern,doch eines Tages waren nur noch die Jungen da,die Eltern waren weg,wo waren sie wohl?Die Jungen kamen weiterhin zum fressen. Einmal hatten wir auch einen kranken Igel den wir in unserm Keller überwinden ließen,er schaffte es,obwohl er damals klein und schwach gewesen ist,als der Frühling gekommen ist,stellten wir den Käfig in den Garten,er entigelte sich aus seiner Kugel,steckte sein Näschen in die Natur,ungewohnt für Mäxle,so nannten wir damals unseren kleinen Igel.Steckte noch einmal sein Näschen nach draußen,schnupperte verdutzt. Mäxle mußte sich erst wieder daran gewöhnen an das grelle Tageslicht.Die Sonne schien im auf das Näschen,es dauerte noch eine Weile und dann flitzte er aus seinem Käfig und wart verschwunden. Ein bisschen war ich schon traurig,wie schnell gewöhnen wir uns an das was lebt.IGEL mag ich unwahrscheinlich, obwohl ich sie nicht richtig anfassen konnte,nur untem am Fell. Ich denke das es bei den Tieren anders ist wie mit uns Menschen,wenn Tiere schon ein gewisses Alter erreicht haben ziehen die Tiere weiter,der Prozess des loslösens kommt sehr früh.Hingegen das des Menschen später.



Andrea Schaller

2006-12-06
E-Mail
Homepage

Liebe LINDE!!))
Vor drei Jahren hatten wir uns kennen gelernt über unser HP-Seiten,du hattest mir auch ein paar mal ins Gästebuch geschrieben oder KOMMENTARE bei dir abgegeben,vielleicht erinnerst du dich noch dran......früher hab ich in Dreieich-Sprendlingen gewohnt...und ich heiße Andrea)
und nun für dich an dich........
Wünsch dir und deinen LIEBEN eine schöne,besinnliche ADVENTSZEIT und ein großesMEER voller LICHTERglanz...Liebe Grüße Andrea jetzt aus Oberhausen)
Wolfgang

2006-12-02
E-Mail
Homepage

Liebe Linde!

Ich war (muss ich zu meiner Schande gestehen) seit langen wieder einmal bei dir "zu Besuch" und muss sagen, dass ich immer wieder erfrischt bin, wenn ich mich bei dir umgeschaut habe. Danke für vieles, Geschriebens wie Fotografiertes!
Ich wünsche dir eine gesegnete Adventzeit!

Mit lieben Grüßen aus dem momentan eher frühlingshaften Wien,
Wolfgang
<< Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 >>

Powered by: php-abc Gästebuch 3.5.2
© 2001 Florian Krismer