Zurück ] Zauberhafte Senryu ] Mohn-Haiku ] Foto - Haiku ] Senryu Kiesel ] Veilchenblaue Düfte ] Sonniger Quell ] Blätterteppich ] Eissterne ] Tanka ] Renga ] [ Haiku Literatur ] Haiku im Film ] Begrüßungs-Haiku ] Autor der Woche ]

Haiku-Literatur

Hier habe ich einige Bücher meiner Lieblings-Haiku-Literatur aufgeführt, die ich gerne gelesen habe, mich daran erfreue und weiterempfehlen möchte.


Neuerscheinung Juli 2001:

Mein neues Buch

Rosenblätter im Licht

Rosenblätter im Licht. Kurzlyrik, Haiku/Senryu/Tanka, Gedanken zur Meditation.

Autor: Dietlinde Heider
Verlag:
Books on Demand
Format:
Taschenbuch - 120 Seiten (2001)

Kurzlyrik in Form von Haiku ist beliebt als Einstimmung zur Meditation. Die Haiku- Versform bietet die Möglichkeit in Ruhe innezuhalten und den Alltag sinnlich und achtsam wahrzunehmen.

Dieses Buch enthält eine Sammlung von Haiku, aber auch verwandte Formen, wie Senryu oder Tanka, die einen Augenblick des Naturerlebens, den Kern des Geschehens transparent erscheinen lassen. Das zu Erfühlende ist offengelassen. Es ist der leere Raum, der auffordert, die Wahrheit zu ergründen. Nur wenn die Herausforderung angenommen wird, diesen Moment des Erlebens zu erfühlen, wird das Dahinter oder das Darüberhinaus greifbar. Die Kürze der Lyrik und ihr straffes Silbenmaß verstärken die Verdichtung und den Nachhall, der seine Wirkung auf den Leser nicht verfehlt.

 

 

Jahreszeiten - Miniaturen
Haiku-Senryu-Tanka

Autor: Reinhard Lehmitz
Verlag: BaB-Edition.
Format: Taschenbuch - 52 Seiten (2003)

"Jahreszeiten - Miniaturen" ist ein wunderschön gestaltetes Buch mit Naturfotos des Autors, die eingebunden sind in Stimmungen der geschilderten Augeblicke des Erlebens.

Jede Miniatur, auf Hochglanzpapier ausdrucksstark präsentiert, wird zu einem Vergnügen, zu einem Anstoß des Nachdenkens. Sie bewirken ein Lächeln mit dem Gedanken: "So habe ich das auch schon erlebt"!

 

Bild

Japanische Jahreszeiten. Tanka und Haiku...

Autor: Gerolf Coudenhove
Verlag: Manesse-Vlg.
Format: Gebundene Ausgabe - 407 Seiten

"Japanische Jahreszeiten" hat mich fasziniert wegen der Vielfalt der aus dem Japanischen übertragenen, wunderschönen Haikus und der zarten Tuschezeichnungen, die immer wieder das Auge erfreuen.

Bild

 

Dämmerung im Tempelgarten

Autor: Mitsu Suzuki
Verlag: Verlag im Mühltal Werner Kristkeitz
Format: Sondereinband (1998)

Mitsu Suzuki, die Autorin des Buches "Dämmerung im Tempelgarten", ist Haiku-Dichterin und Lehrerin der Teezeremonie. Sie verbindet ihre Zen-Erfahrung mit dem Alltagsleben und der Verbundenheit mit der Natur im Laufe der Jahreszeiten. Mir hat die Klarheit und Einfachheit ihrer Sprache sehr gefallen und es reizt mich deshalb immer wieder, ihr Buch öfters zur Hand zu nehmen.

 

 

Bild

Haiku. Japanische Gedichte.

Autor: Dietrich Krusche
Verlag: DTV, Mchn.
Format: Taschenbuch - 162 Seiten - 6. Aufl. (1997)

"Haiku, Japanische Gedichte", war eines meiner ersten Bücher, die ich mir zulegte, um Wissenswertes über eine fremde literarische Gattung zu erfahren. Es hat mit dazu beigetragen meine Haiku-Leidenschaft zu entfachen. Dies ist der Grund, warum ich es hier mit vorstelle. 

Bild

 

Wege in die Stille.

Autor: Marie-Luise Stangl
Verlag: Econ TB Vlg.
Format: Taschenbuch - 125 Seiten - 2. Aufl.

"Wege in die Stille" ist ein ganz besonderes Buch. Marie-Luise Stangl bietet hier Haikus an, die die Kraft der Stille vermitteln und mit meditativen Tuschezeichnungen illustriert sind. Diese wunderbare Einheit von Haikus und Illustration zeichnet dieses Buch aus und ist daher aus meiner Sicht sehr empfehlenswert.

 

Bild

Bambusregen. Haiku und Holzschnitte aus...

Autor: Ekkehard May, Claudia Waltermann
Verlag: Insel Vlg.
Format: Gebundene Ausgabe - 70 Seiten (1995)

"Bambusregen" ist ein Buch mit wunderschönen Holzschnitten versehen und enthält aus dem Japanisch übersetzte Haikus, die aus dem "Kagebôshishû" stammen. Ich betrachte es als kleine Kostbarkeit japanischer Buchkunst.

 

Bild

Wenn die Kraniche ostwärts ziehen....

Autor: Else Müller
Verlag: Kösel Vlg.
Format: Gebundene Ausgabe - 143 Seiten (1999)

Else Müllers Buch "Wenn die Kraniche ostwärts ziehen" hat mich von der ersten Seite an fasziniert. Lebensspuren, wie sie ihre Haikus nennt, sind mit wunderbaren Tusche-Zeichnungen von Alice Meister gestaltet und unterstreichen dadurch den meditativen Charakter ihres Buches. Ein besonders Erlebnis!

 

Bild

Ein Augenblick Ewigkeit

Autor: Ernst Ferstl
Verlag: Freya Verlag
Format: Sondereinband (1999)

Der Autor Ernst Ferstl war mir mit seinen brillianten Haikus schon öfters im Internet aufgefallen. Nun entdeckte ich sein Buch "Ein Augenblick Ewigkeit", in dem er seine wunderschönen Haikus vorstellt, die mit Bildern von Peter Rak meisterhaft illustriert sind. Seine handverlesenen Verse sind eine Freude für jeden Haiku-Fan. Viel Spaß beim Genießen!